Sie sind hier: Startseite » Indischer Ozean » Sri Lanka

Kombireise Sri Lanka, Malediven, Dubai, Abu Dhabi

Kombireise Sri Lanka, Kombi Sri Lanka Malediven

Bei einer Kombireise Sri Lanka kombinieren Sie zwei, drei oder vier beliebte Urlaubsziele. Das Highlight ist die Kombireise Sri Lanka Malediven. Sie wird auch mit Stopover Dubai oder Abu Dhabi gern gebucht. Und natürlich mit Rundreise und baden. Sri Lanka bedeutet das strahlend schöne Land. Hier erwarten Sie wundervolle unberührte Strände. Üppig grüne Berge. Imposante Wasserfälle. Korallen, wild lebende Tiere und Pflanzen. Ein reiches Kulturerbe. Anfrage Kombireise Sri Lanka

Kombireisen Sri Lanka

  • Malediven

    Toppen Sie Ihre Sri Lanka Reise mit einem Traumurlaub Malediven am Ende. So lernen Sie zwei Traumziele im Indischen Ozean kennen

  • Dubai

    Erleben Sie eine einzigartige Kombireise Dubai Sri Lanka oder Abu Dhabi Sri Lanka. Auch mit Malediven, Rundreise und Kreuzfahrt kombinierbar

  • Rundreise

    Entdecken Sie die Höhepunkte Sri Lankas auf einer spannenden und abwechslungsreichen Sri Lanka Rundreise

  • Strand

    Die "Perle des Indischen Ozeans" hat traumhaft goldene Sandstrände, die den Kontrast zu üppig grünen, dichtbewaldeten Bergen im Landesinnern bilden.

  • Wellness

    Entspannen, wohlfühlen, abnehmen, entgiften und entschlacken. Das bietet ein Wellnessurlaub Sri Lanka

  • Geschichte

    Einmalige buddhistische und hinduistische Zeremonien und Bauwerke erinnern an das 2.000 Jahre alte Königreich

Sri Lanka Ausflüge

Sri Lanka Rundreise

Lassen auch Sie sich auf einer Sri Lanka Rundreise von liebenswerten Menschen, einer herrlichen Landschaft und einer faszinierenden Kultur verzaubern. Marco Polo beschrieb Sri Lanka als "die schönste Insel dieser Größe in der Welt". Sie bietet für jeden etwas: Wundervolle unberührte Strände. Üppig grüne Berge. Imposante Wasserfälle. Korallen, wild lebende Tiere und Pflanzen. Ein reiches Kulturerbe. Viele Wallfahrtsorte. Authentisches Ayurveda und Wellness. Eine preiswerte exotische Küche. Entdecken Sie auf Ihrer Rundreise Sri Lanka das zentrale Bergland. Es hat tiefe Schluchten, schroffe Berghänge und kulturhistorische Sehenswürdigkeiten. Im Herzen der Insel erwarten Sie antike Stätten und buddhistische Heiligtümer. An der West- und Südküste laden lange Palmenstrände und versteckte Buchten zu einem erholsamen Badeurlaub ein.

Colombo

Beginnen Sie Ihre Reise durch Sri Lanka in der Landeshauptstadt Colombo. Erkunden Sie bunte Basare, hinduistische Tempelanlagen und koloniale Prachtbauten. Besichtigen Sie das Nationalmuseum. Der weiße Bau im Kolonialstil begeistert durch seine Architektur. Bei einem Bummel durch die lebendigen Basarviertel Pettah erleben Sie das bunte Markttreiben. Hier gibt es duftende Gewürze, Tee, Goldschmuck sowie kunsthandwerkliche Souvenirs.

Kandy

Machen Sie auf Ihrer Sri Lanka Rundreise einen Abstecher in das Bergland nach Kandy, dem ehemaligen Königssitz. Die drittgrößte Stadt Sri Lankas gilt als religiöses Zentrum des Buddhismus. Besuchen Sie hier den berühmten Zahntempel mit dem Zahn Buddhas. Dieser wird einmal im Jahr zum elftägigen Fest Esala Perahera gehuldigt. Tänzer, Feuerläufer, Musikanten und Elefanten treten dann in einer prachtvollen Prozession auf.

Goldener Tempel von Dambulla

Nutzen Sie einen Zwischenstopp in Dambulla, um den Dambulla Höhlentempel zu besichtigen. Der seit 1991zum UNESCO-Weltkulturerbe zählende Felsentempel stammt aus dem ersten Jahrhundert vor Christus. Er zeigt zahlreiche Wandgemälde sowie eine 14 Meter lange Buddha Statue. Die Höhlen dienten einst König Valagamba (Vattagamini Abhaya) als Fluchtort während seines 14-jährigen Exils, als die Stadt von den Indern besetzt war. Dabei schützten ihn die Mönche von Dambulla vor seinen Widersachern. Als Valagamba auf seinen Thron zurückkehren konnte, baute er einen großen Tempel als Dank für die Hilfe. Es gibt ca. 80 Höhlentempel in Dambulla, davon fünf große. Mit einer Fläche von 2.100 m⊃2; ist dies die größte Tempelanlage des Landes. In vielen Tempeln befinden sich historische Malereien und Statuen. Insgesamt gibt es 153 Buddha-Statuen, drei Statuen von Königen und vier Statuen von Göttern. Letztere sind zwei Hindu-Götter (Vishnu und Ganesh), die im 12. Jahrhundert entstanden. Die Malereien beschreiben das Leben Buddhas. Unter anderem Buddhas Versuchung durch den Dämon Mara sowie Buddhas erste Predigt.

Sigiriya Felsen

Besuchen Sie bei Ihrer Sri Lanka Reise auch den Sigiriya Felsen, auch Löwenfelsen genannt. Über eine eiserne Wendeltreppe gelangen Sie hinauf zu den legendären Wolkenmädchen. Die Nymphen oder himmlischen Wesen wurden vor 1.500 Jahren in die Felswand gemalt. Sie blieben bis heute in ihrer Farbenpracht erhalten. Sigiriya ist ein Monolith in Sri Lanka, auf dem sich die Ruinen einer historischen Felsenfestung befinden. Der Name leitet sich von 'Singha Giri' ab, was Löwenfelsen bedeutet. 1982 wurde Sigiriya zum UNESCO Weltkulturerbe erklärt. Die Festung liegt auf dem Magmablock eines erodierten Vulkans, der etwa 200 Meter aus der Ebene aufragt und einen perfekten Rundblick bietet. Auf dem Felsen befanden sich die Palastgebäude, von denen heute nur noch die Grundmauern zu sehen sind. Es bestanden mehrere Zisternen, in denen aufgefangenes Regenwasser gesammelt wurde, um auch für den Fall einer längeren Belagerung ausreichende Trinkwasservorräte zur Verfügung zu haben. Auf einem Plateau an der nördlichen Schmalseite des Felses befinden sich die Überreste des Löwentors, nach dem der Felsen vermutlich benannt wurde. Von dem riesigen Löwenkopf, durch dessen Maul man früher den letzten, steilsten Teil des Aufstiegs begann, sind nur die zwei mächtigen Tatzen übrig. Um den Felsen herum befand sich die von einem Wassergraben umgebene Stadt. Die mittlerweile restaurierten Lustgärten beherbergen Überreste von Springbrunnen, Pavillons und einer Klosteranlage. Der Aufstieg ist steil und beschwerlich!

A Y U B O W A N

So grüßen Singhalesen und wünschen ein "Ein langes Leben". Schon beim Betreten eines Flugzeuges der SriLankan Airline werden Sie freundlich von Stewardessen in grünen Saris mit diesem Gruß zu einem Flug in ein touristisches Paradies empfangen.

Sri Lanka Ceylon

Britische Kolonialisten nannten Sri Lanka Ceylon und bauten im Hochland den weltbesten Ceylon-Tee an. 1972 erhielt die Insel wieder ihren alten Namen Sri Lanka zurück. Er bedeutet "das strahlend schöne Land".

Geografische Lage Sri Lankas

Die Insel liegt 31 km vor der Südspitze des Indischen Subkontinents und war früher mit dem indischen Festland verbunden.

Klima Sri Lanka

Bedingt durch die Nähe zum Äquator herrscht Äquatorialklima. Nachts sinken die Temperaturen selten unter 25 Grad Celsius. Die Luftfeuchtigkeit ist hoch und fast immer über 80 Prozent. Die mittlere Jahrestemperatur beträgt in Colombo 27,8 Grad Celsius. Das Wasser ist immer warm und um 26-28 Grad Celsius. Am Ozean weht immer ein ein frisches Lüftchen, das die Hitze erträglicher macht.

Sri Lanka Regenzeit Westküste

Der Südwest-Monsun führt von Mai bis August aus dem Südwesten feuchte Luftmassen heran. Durch die südwestlichen Winde wird das Meer unruhiger. Es sind mehr Schwebstoffe im Wasser. Die Wellen sind höher. In der Regenzeit regnet es meist abends, nachts oder am frühen Morgen. Die Güsse sind heftig. Das Niederschlagsmaximum fällt von Mai bis Juni und Oktober bis November. An diesen Tagen können Sie mit 5-6 Stunden intensivem tropischen Sonnenschein rechnen. Doch auch hier macht sich die Klimaveränderung bemerkbar. Der April 2009 war fast ohne Regen, und im Mai fiel auch nicht sonderlich viel. Ein Niederschlagsminimum wird im Januar bis April erreicht.

Bester Reisemonat Sri Lanka

Der Mai ist der beste Monat für Rundreisen, wenn Sie Naturliebhaber sind. Nur im Mai blühen die Straßenbäume und -büsche in den herrlichsten Farben. Sie können dann rote Flammenmeere, gelbe Kaskaden und weiße Blütenmeere aus Jasmin und Tempelblumen erwarten. Dazu blühende Mimosen, Wandelröschen und vieles mehr. Badereisen sind von Dezember bis April empfehlenswert. Wenig Niederschläge, ein ruhiges Meer zum Baden und Schnorcheln und Sonne satt erwarten Sie.

Beste Reisezeit Sri Lanka

Ein ganzjähriger Sommer mit zwei Wetterperioden ermöglicht ein Baden an fast 365 Tagen im Jahr. Wenn die Nordostwinde von November bis März wehen, ist es an der Süd- und Westküste Sri Lanka wunderbar sonnig und angenehm warm. Von April bis Oktober, während des Südwest-Monsuns, können Sie ruhige See und ununterbrochenen Sonnenschein an der Ostküste genießen.

Hauptstadt Sri Lanka

Sri Jayewardenepura Kotte, ehemalige 10 Kilometer von Colombo entfernte Hauptstadt des Königsreichs Kotte, ist die legislative Hauptstadt und das Verwaltungszentrum der Demokratischen Sozialistischen Republik Sri Lanka. Colombo gilt als die kommerzielle Hauptstadt.

Fläche von Sri Lanka

Die Insel ist 65.610 Quadratkilometer groß.

Einwohner von Sri Lanka

Sri Lanka hat etwa 20 Millionen Einwohner. Die wichtigsten ethnischen Gruppen sind Singhalesen (74%), Tamilen (18%), Moors (7%), Malayen und Veddas (indigene Ureinwohner, 1%).

Religion auf Sri Lanka

Buddhismus ist die größte Religion mit etwa 70% der Bevölkerung. Weitere wichtige Religionen sind Hinduismus (15%), Christentum (8%) und Islam (7%). Bemerkenswert ist, dass Buddhisten und Hinduisten gemeinsam buddhistische und hinduistische Tempel besuchen. Sie feiern auch friedlich die zentralen religiösen Feiertage gemeinsam.

Ceylon Tee

Der Ceylon-Tee gilt heute als der beste Tee der Welt. Neben Zimt, das 80 Prozent Weltmarktanteil hält, ist der Ceylon-Tee das wichtigste Exportgut. Weitere wichtige Exportgüter sind Edelsteine, Textilien, Kaffee, Kautschuk und Kokosnüsse. Sri Lanka ist eine der fünf größten produzierenden Länder bei Edelsteinen. Nur wenige Meter unter der Erdoberfläche können die schönsten Edelsteine ausgegraben werden.

Grüner Tourismus Sri Lanka

Der Tourismus nimmt Rang 4 der Devisenbringer ein. Vision der Regierung ist, Sri Lanka zur besten Tourismus-Destination Asiens zu entwickeln. Nach dem Ende des 25-jährigen Bürgerkrieges am 16. Mai 2009 kann diese Vision wahr werden. Vor allem Ayurveda Wellness wird durch ein Ayurveda-Ministerium weltweit einzigartig gefördert. Auch "grüner Tourismus" im Landesinneren ist im Entstehen. Sri Lankas Bemühungen um den Artenschutz und eine heilig anmutende Landschaft, die noch vom Massentourismus verschont wurde, sind die Grundlage für einen sanften Ökotourismus.

Visum Sri Lanka

Für deutsche Einreisende besteht in Sri Lanka Pass- und Visumpflicht. Ab 1.1.2012 ist das Visum Sri Lanka vor der Einreise zu beantragen. Der Reisepass muss noch mindestens sechs Monate gültig sein. Es wird empfohlen, iden Reisepass stets mit sich zu führen. Bei Kindern ist der Eintrag des Kindes in den Reisepass eines Elternteils ausreichend. Kinderreisepässe werden anerkannt.

Wasserbungalow Sri Lanka

Mitten in der Natur auf Reisfeldern an einem künstlichen See ist das 5 Sterne Hotel Jetwing Vil Uyana nur 5 Kilometer von Sigiriya angesiedelt. Es bietet einen tollen Komfort in 124 Quadratmeter großen Wasserbungalows. 2 Restaurants, ein super Fitnesscenter, Ayurveda & Spa und ein eigener Weinkeller. Gern machen wir Ihnen ein Angebot.

Kreuzfahrt Sri Lanka

Mit einer Kreuzfahrt Sri Lanka erleben Sie ganz bequem "die schönste Insel dieser Größe in der Welt" (Marco Polo).

Sri Lanka Hotels

Booking.com

Suche Kombireise Sri Lanka

Google

World Wide Web http://kombireise.eu